AGB

Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung unseres Ferienhauses.

 Buchung

Die Buchung kommt zustande, wenn der Anbieter die Buchungsanfrage des Gastes telefonisch oder per Post oder E-Mail bestätigt und damit die Buchung annimmt. Vertragspartner sind der Anbieter und der Gast. 

Zahlung

Der Gast ist verpflichtet, den mit dem Anbieter vereinbarten Preis für das Ferienhaus zu bezahlen. Sämtliche Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein.

Der vom Anbieter bestätigte Buchungspreis bezieht sich auf die vom Gast angegebene Personenzahl. Sollten  weitere Personen anreisen, ist dies dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen, damit die Nachberechnung des Übernachtungspreises erfolgen kann.

Die Anzahlung in Höhe von 50% des Komplettpreises für die Überlassung des Ferienhauses ist bei Erhalt der Buchungsbestätigung fällig. Spätestens 10 Tage vor dem Anreisetag ist die Restsumme fällig. Die Zahlungen müssen per Überweisung erfolgen. Im Mietpreis enthalten sind Strom, Wasser und Heizkosten.

Kann der Anbieter bis zum 7. Tag nach der Übermittlung der Buchungsbestätigung keinen Zahlungseingang verbuchen, so ist der Anbieter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten; er muss dies dem Gast schriftlich mitteilen.

 Allgemeine Rechte und Pflichten

Der Gast hat das ihm überlassene Ferienhaus und dessen Inventar pfleglich zu behandeln. Das Haus ist am Abreisetag besenrein zu übergeben, die weitere Endreinigung erfolgt durch den Anbieter. Für Hunde stehen Liegedecken oder Körbe bereit. Sofa, Sessel und Betten sind nicht von den Hunden zu benutzen. Andernfalls werden die Reinigungskosten von Möbeln oder gemieteter Bettwäsche dem Gast in Rechnung gestellt bzw. von der gezahlten Kaution abgezogen. Mitreisende Hunde dürfen im Ferienhaus nicht allein gelassen werden.

Es gilt im Innenbereich ein allgemeines Rauchverbot.

Die Internetnutzung ist gestattet, soweit diese nicht gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Für eine widerrechtliche Nutzung des Internets haftet allein der Gast. Für den eventuellen Ausfall von DSL aufgrund technischer Probleme, Gewitter oder wegen eines Defekts des Routers haftet der Anbieter nicht. 

 Rücktritt vom Vertrag 

Tritt der Gast vom Vertrag zurück und wird das Ferienhaus nicht anderweitig vermietet, so wird die Anzahlung in Höhe von 50% des Komplettpreises als Entschädigung einbehalten.

Bei einer Neubelegung des Hauses im stornierten Zeitraum, wird die Anzahlung anteilig zurück erstattet. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. 

Bei vorzeitiger Abreise der Gäste bleibt der volle Mietpreis fällig.

Haftung

Der Anbieter haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Anbieters auftreten, wird sich der Anbieter bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Gastes bemühen, die Störung oder den Mangel zu beseitigen. Der Gast ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung oder den Mangel zu beseitigen und einen möglichen Schaden gering zu halten.

Für eingebrachte Sachen des Gastes haftet der Anbieter nicht. Dies gilt ausdrücklich auch für Wertgegenstände, die der Gast in der Ferienwohnung verwahrt und/oder hinterlässt.

Der Gast haftet für alle Schäden, die er, seine Mitreisenden oder seine Besucher in dem Ferienhaus oder am Inventar verursacht. Der Gast ist verpflichtet, dem Anbieter Schäden unverzüglich anzuzeigen.  

An- und Abreise, Schlüsselübergabe

Das Ferienhaus steht am Anreisetag ab 15.30 Uhr zur Verfügung, eine frühere Anreise kann eventuell  erfolgen, wenn dies vorab mit dem Anbieter vereinbart wurde.Am Abreisetag muß die Räumung des Hauses und Schlüsselübergabe bis 10.30 Uhr erfolgen.Bei Verlust eines oder mehrerer Schlüssel hat der Gast dem Anbieter Schadensersatz für deren Neuherstellung und ggf. für den Einbau neuer Schlösser zu leisten.

Datenschutz

Die vom Gast angegebenen persönlichen Daten werden von dem Anbieter elektronisch gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben,

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katja Njie-Oczko